• +49 7308-5775
  • post[at]ogv-unterelchingen.de

Aktuelles

Woche der Artenvielfalt 15.05.22 –22.05.22

Flyer Woche der Artenvielfalt 15.- 22.05.22 als PDF-Datei

Bericht zur Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Unterelchingen e.V.

vom 20. April 2022, 18 Uhr, im kleinen Saal der KSV Halle
Unsere erste Vorsitzende Karin Batke begrüßte alle anwesenden Mitglieder, den 2. Bürgermeister Herrn Karl Mayer sowie die Gemeinderäte Angela Wegele und Florian Schirmer.
Zur Jahreshauptversammlung wurde satzungsgemäß und fristgerecht eingeladen.
In einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern Käthe Riemann, Ludwig Luikard, Franz Folz, Konrad Steck, Nadine Bloching und Brunhilde Boxleitner.
Danach ließ Frau Batke das Jahr 2021 in einem Bericht Revue passieren.
-Leider musste im Februar 2021 unser Schnittkurs coronabedingt ausfallen.
-Die „Woche der Artenvielfalt“ des Landkreises Neu-Ulm wurde online durchgeführt. Es gab sieben interessante und lehrreiche Vorträge über Artenschutz und die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt.
-Im April startete wieder die Blumenwiesenaktion. Über uns konnten Elchinger Bürger kostenfrei Samen für Blühwiesen erhalten. Auch dieses Jahr wird das Angebot weitergeführt, und somit ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Lebensräume unserer Insekten geleistet.
-Anfang Juli wäre unser Aufsichtsdienst im Kreismustergarten in Weißenhorn gewesen. Leider regnete es zuvor so viel, dass der Garten wegen Überschwemmung geschlossen bleiben musste!
-Am 28.7.2021 konnten wir aufgrund der positiven Entwicklung der Pandemie unsere zwei letzten Jahreshauptversammlungen nachholen. Wir haben im kleinen Saal der KSV Halle Neuwahlen sowie 13 Ehrungen unserer langjährigen Mitglieder durchführen. Eine besondere Ehrung ging an unser Ehrenmitglied Edmund Mannes für 70 Jahre Mitgliedschaft!
-Im November fand dann unsere Herbstveranstaltung in der großen KSV Halle statt. Wir starteten mit Kaffee und Kuchen, und verliehen die Blumenschmuckdiplome an die Familien Langner, Bader und Danzer. Den Vortrag „Hochbeet- mühelos zum Gartenglück“ von unserem Kreisfachberater Herrn Bernd Schweighofer fand großen Anklang und lieferte viel Wissenswertes zum richtigen Bau und der erfolgreichen Benutzung eines Hochbeetes.
-Wir betreuen zurzeit drei Wildblumenwiesen, am Haus Sankt Michael, im Römerweg und an der Sudetenstraße. Zwei Insektenhotels sind in Planung.
-Im Vereinsgarten am Köhlerberg wurden mit fachlicher Hilfe von Benedikt Fetzer die Pächter bei der Pflege und Schnitt der Obstbäume unterstützt.
Es folgte der Kassenbericht 2021 von Heike Mannes. Sie konnte einen positiven Bericht abgeben und die Kassenprüfer bescheinigten eine einwandfreie und korrekte Buch- und Kassenführung.
Die gesamte Vorstandschaft konnte daraufhin für 2021 per Handzeichen entlastet werden.
Es folgten Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft in unserem Verein. Geehrt wurden Ursula Mader, Josef Mayer, Hubert Mayer und Reinhold Hucker.
Anschließend referierte die Biologin und Naturschutzreferentin des Landratsamtes Neu-Ulm Stefanie Batke zum Thema „Artenvielfalt im Garten ist mehr als ein Insektenhotel“. Sie gab sinnvolle und kreative Anstöße zum Bau oder Kauf verschiedener Wildbienenhotels, eines Hummelkastens, Vogel- und Nistkästen, Fledermauskasten und vieles mehr. Als Empfehlung an alle Gartenbesitzer berichtete Stefanie Batke von sogenannten wilden Ecken, Totholz, Rohboden, Wasserstellen, Sandbad für Vögel, Staudenbeete und Blühwiesen etc. als sinnvolle Ergänzung in jedem Garten.
Nach einer Vorschau und einem Gedicht konnte Frau Batke die harmonisch verlaufende Sitzung mit einem Dank an alle anwesenden Mitglieder beenden.
Uschi Decker/ Schriftführerin

Bericht und Bilder von unserem Baumschnittkurs

Unter der Leitung von Herrn Rudolf Siehler, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege vom Landratsamt Neu-Ulm, fand in unserem Vereinsgarten eine Schnittunterweisung an Obstbäumen statt. Nach einer kurzen Einführung in die theoretischen Grundlagen des Schnittes, wurde die praktische Durchführung in leicht verständlicher Weise vor Augen geführt. Der Fachmann zeigte, wie durch eine fachgerechte Obstgehölzpflege ein gesundes, ertragreiches, lichtdurchlässiges und leicht pflegbares Kronengerüst geschaffen werden kann. Die Besonderheiten bei junge Bäumen, mit einem Erziehungsschnitt und der Pflege- und einen Erhaltungsschnitt bei alten Bäumen, konnten den zahlreichen Teilnehmern gezeigt werden.

Blühende Landschaft durch artenreiche Wildblumenwiesen

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. sind unersetzlich, denn sie sorgen als Blütenbestäuber für die Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Auf Feldern, öffentlichen Flächen und in Gärten blüht es immer weniger. Der rasant zunehmende Artenrückgang ist Folge dieser negativen Entwicklung.

Wir wollen das ändern!

Zur Förderung der Artenvielfalt im Landkreis wird von unserem Kreisverband Neu-Ulm auch in diesem Jahr wieder Wildblumensaatgut kostenlos an Gartenbesitzer im Landkreis Neu-Ulm weitergegeben. Die Resonanz auf unseren Aufruf im vergangenen Jahr war hervorragend und wird fortgeführt. Bisher konnten mit der kostenlosen Weitergabe von 20 Kilogramm Blumensaatgut über 10.000 m² neue Blumenwiesen geschaffen werden.

Bitte machen Sie mit!

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. sind unersetzlich, denn sie sorgen als Blütenbestäuber für die Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Auf Feldern, öffentlichen Flächen und in Gärten blüht es immer weniger. Der rasant zunehmende Artenrückgang ist Folge dieser negativen Entwicklung.

  • Bitte melden Sie sich, wenn Sie in Elchingen triste Grünflächen in artenreiche Blühflächen verwandeln wollen
  • Sie erhalten von uns kostenlos bis zu 100 Gramm Wildblumensaatgut und eine Saatanleitung
  • Die Blühmischung ist für eine Standzeit von fünf Jahren ausgelegt

Ansaat und Pflege einer Blühwiese

Blühflächen-Fibel

Wer Interesse hat, bitte melden! 

  • Vorsitzende Karin Batke  Tel: 07308-5775 oder Thomas Link Tel: 07308-921943
  • Kontaktformular

Durch die Aussaat von Wildblumenwiesen sollen im ganzen Landkreis Neu-Ulm möglichst viele neue Lebensräume für Insekten geschaffen und bestehende aufgewertet werden.

Schnittkurs in unserem Obstgarten am Köhlerberg am 04.03.2022

Schnittunterweisung in unserem Vereinsgarten

Liebe Mitglieder und interessierte Gartenbesitzer!

Der Obst- und Gartenbauverein Unterelchingen möchte alle interessierten Gartenbesitzer recht herzlich zu einem Obstgehölz-Pflegekurs einladen.

Unsere Schnittmaßnahmen an Obstgehölzen nehmen erheblichen Einfluss auf:

 

Gesundheit und Lebensalter                 Baumstatik und Kronenaufbau

Erntemenge und Obstqualität              Erntezonen und Arbeitsaufwand

 

Unter der Leitung von Herrn Rudolf Siehler, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege vom Landratsamt Neu-Ulm, wird nach einer kurzen Einführung in die theoretischen Grundlagen des Schnittes, die praktische Durchführung in leicht verständlicher Weise vor Augen geführt. Der Fachmann zeigt, wie durch eine fachgerechte Obstgehölzpflege ein gesundes, ertragreiches, lichtdurchlässiges und leicht pflegbares Kronengerüst geschaffen werden kann.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Baumschere kann mitgebracht werden.

Treffpunkt:  der Vereinsgarten am Köhlerberg in Unterelchingen

Datum/Uhrzeit: am Freitag 04. März 22 um 13:30 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation ist es notwendig, dass Sie sich anmelden, wenn Sie an unserem Schnittkurs teilnehmen möchten.

Bitte melden Sie sich telefonisch bei Karin Batke unter 07308 5775  oder gerne auch per Mail post@ogv-unterelchingen.de an.

Ihr

Obst- und Gartenbauverein Unterelchingen e.V.

Machen Sie mit und werden Sie zum Natur- und Artenschützer !

Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Neu-Ulm startet in diesem Jahr ein Citizen-Science-Projekt (Bürger-Wissenschaftsprojekt):

„Unsere heimlichen tierischen Mitbewohner“

Projektziel:

Bürger*innen sind aufgerufen ihrer heimlichen tierischen
Gartenbewohner von Amphibien, Reptilien und Fledermäusen zu melden. Werden Sie aktiv als Wissenschaftler vor Ort um die tierischen Gartenmitbewohner zu erforschen.

 

Meldung:

  • Schnappen Sie sich Ihre Kamera oder Ihr Handy und gehen Sie auf Entdeckungstour!
  • Ihr Bild oder Ihre Beobachtung Ihrer heimlichen tierischen Mitbewohner können Sie dem Landratsamt Neu-Ulm entweder über die Meldebögen des Landkreises oder über die Internet-Plattform INaturalist zukommen lassen.
  • Alle gemeldeten Daten tragen zur Bestandserfassung der Region bei.
  • Diese fließen unmittelbar in die Naturschutzarbeit des Landkreises ein.

Informationen zum Projekt und den Meldebogen finden Sie hier:

Ihr

Obst- und Gartenbauverein Unterelchingen e.V.

15.02.2019 Schnittkurs im Vereinsgarten am Köhlerberg

Unter der Leitung von Herrn Rudolf Siehler, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege vom Landratsamt Neu-Ulm, wurde nach einer kurzen Einführung in die theoretischen Grundlagen des Schnittes, die praktische Durchführung in leicht verständlicher Weise vor Augen duchgeführt. In unserem Vereinsgarten stehen junge und alte Bäumen, jeder benötigt eine besondere Pflege.
Die jungen Bäumen brauchen einen Erziehungsschnitt, um sich gut zu entwickeln und die älteren Bäume einen Erhaltungsschnitt, um vital zu bleiben und lange Obst zu haben.
Der Fachmann zeigte, wie durch eine fachgerechte Obstgehölzpflege ein gesundes, ertragreiches, lichtdurchlässiges und leicht pflegbares Kronengerüst geschaffen werden kann.
Der Schnittkurs soll jeden Gartenbesitzer unterstützen, um die Pflege der eigenen Bäume durchzuführen. Unsere Gartenpfleger können bei Fragen gerne Hilfe leisten.

1